Delonghi Fritteuse – Herstellerinformation

Delonghi FritteuseDie Delonghi Fritteuse ist ein Verkaufshit der Marke Delonghi und bietet sehr viele Möglichkeiten.

Mit dem Hersteller Delonghi verbinden Sie wahrscheilich eher ein Angebot an Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten.

Doch der Hersteller kann und bietet noch viel mehr im Bereich Haushalt und Küche.
So finden Sie von dieser Marke diverse Küchenkleingeräte wie Toaster, Wasserkocher, Grillgeräte, Mikrowellen, Eisbereiter, elektrische Öfen und vieles mehr. Auch im Bereich Bodenpflege und Klimatechnik hat sich der Hersteller auf diverse Geräte spezialisiert.

Wenn Sie eine Friteuse ohne Fett kaufen wollen, finden Sie in der großen Auswahl auch immer eine Delonghi Fritteuse. Eine Heißluftfriteuse dieser Marke bietet vieles und überzeugt mit praktischen Ideen.

Was kann eine Delonghi Fritteuse?

Einiges… Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt und begeistern mit ihrer Innovation und toller Umsetzung. Man könnte sagen, dass die Delonghi Fritteuse fast jeden Bedarf einer Hobbyköchin oder eines Hobbykochs abdeckt.

Zum einen ist da diese Technologie der fettarmen Zubereitung.
Diese funktioniert mittels zwei Heizelementen und der Umluft. Ein Heizelement befindet sich oben, das zweite unten unter dem Zutatenbehälter. Es sorgt dafür, dass die Speise schneller zubereitet wird und erhöht die Leistung.

Bei den Modellen Delonghi Fritteuse Extra Chef FH1394 und Delonghi Fritteuse Extra Chef Plus FH1396 kann das untere Heizelement sogar unabhängig vom oberen allein eingesetzt werden. So kann der Garvorgang mit Bratfunktion benutzt werden. Das Heizelement fungiert dann wie eine gewöhnliche Pfanne. Mit dem Unterschied, dass kaum Fett verwendet wird und auch kein Fett durch die Küche spritzt.

Das obere Heizelement wiederum erfüllt zusammen mit der Umluft für die Garvorgänge Grillen, Backen, Frittieren und Kochen.
Die Hitze, die durch 1400 Watt entsteht, verteilt sich dabei gleichmäßig.

Bei dem Modell Delonghi Fritteuse MultiFry Extra FH 1363 können Sie sogar die Leistung selbst einstellen Sie kann dabei zwischen vier einstellbaren Leistungsstufen variieren, von 200 bis 1400 Watt.
Ein automatisches Rührelement, das sich im Frittierkorb befindet, sorgt für ein bestmögliches Ergebnis der Speisen. Das nimmt Ihnen die Arbeit des ständigen Umrührens ab.

Die gesamte Technologie der Delonghi Fritteuse nennt sich SHS (Surround Heating System).
Die kleine Menge an Öl, die Sie mit einem Messlöffel den Zutaten hinzufügen, reicht aus, um leckere und fettarme Speisen zuzubereiten.
Bei tiefgekühlten Pommes beispielsweise benötigen Sie jedoch gar kein zusätzliches Öl mehr.

Der Garvorgang lässt sich durch einen praktischen Glasdeckel perfekt beobachten und kontrollieren. Die Kochzeit ist über das Display einstellbar. Nach der Zubereitung können Sie die herausnehmbaren Teile einfach in die Spülmaschine tun.

Die Vielfalt an Rezepten, die Sie damit zubereiten können, ist wirklich groß. So kann eine Delonghi Fritteuse im Grunde den herkömmlichen Herd komplett ersetzen.

Was kann eine Delonghi Fritteuse mehr als ihre Konkurrenz?

Eine Delonghi Fritteuse kann mehr als die Konkurrenz und das sollte sie auch bei ihrem nicht allzu geringen Preis.
Denn preislich liegt sie bei einigen Modellen im Bereich zwischen 100 und 200 Euro und bei einigen im Preissegment über 200 Euro.

Was sie von den Mitstreitern der Kategorie Friteuse ohne Fett unterscheidet, ist das Zusammentreffen aller Eigenschaften, die die Konkurrenz je nach Modell vereinzelt oder in kleinerer Menge anbietet.
Hier überzeugt die praktische Umsetzung vieler Details.

Man kann fast sagen, dass die Delonghi Fritteuse am ehesten jeden Wunsch der Hobbyköche erfüllt.
Und diese Wünsche sind hier: möglichst mit wenig Arbeit und Zeitaufwand besonders leckere Speisen zuzubereiten und dabei wenig Schmutz zu produzieren.
Dabei sind Sie jedoch in der Rezeptvielfalt nicht eingeschränkt.

Natürlich können auch Multikocher diese Aufgabe erfüllen, doch die Delonghi Fritteuse kann zudem auch frittieren, und das sehr fettarm.